Wohlbefinden – Raumklima – Hygrometer

Die Einhaltung einer relativenLuftfeuchtigkeit von etwa 50-60% bei einer Temperatur von ca. 20° C empfiehlt sich als ideales Raumklima für Mensch und Parkett. Machen Sie sich bewusst: Im Sommer wird das Parkett dem Raumklima entsprechend geringfügig quellen und im Winter ebenso geringfügig schwinden. Es können kleine Bewegungsfugen oder Risse entstehen. Fragen Sie uns nach einem Hygrometer, mit dessen Angaben, sowie dem Einsatz von Luftbefeuchtern, das gewünschte Raumklima überwacht werden kann.
Farb- und Sortierungsabweichungen

Jeder Boden ist ein individuelles Produkt. Dies stellt die Qualität von Naturböden dar. Daher können leichte Abweichungen zu den Mustern im Ausstellungsraum auftreten. Parketthölzer können je nach Oberflächenbehandlung unter Lichteinfall nachdunkeln bzw. aufhellen. Auftretende Fugenbildung im Parkett, insbesondere bei hellen Hölzern wie Ahorn und Buche, ist auf raumklimatische Bedingungen zurückzuführen und somit kein Reklamationsgrund.